DLR Logo
Highlight 376
Ausgabe vom 18. Dezember 2007
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Lehrfilm über Venus und Venus Express


Bilder: ESA, Lightcurve Productions

Die ESA hat mit Mitgliedern der Mission "Venus Express" einen "Lehrfilm" erstellt, der einige der wissenschaftlichen Fragen um die Natur und die Entwicklung unseres heißen Nachbarplaneten beschreibt und erläutert.

Der gesamte Film besteht aus vier Teilen mit jeweils unterschiedlichen Fragestellungen. Das erste Kapitel trägt den Titel "A breath of Venus", sinngemäß am besten übersetzt mit "Der Mundgeruch der Venus". Hier zeigen uns ein französischer und ein deutscher Planetenforscher den aktiven Vulkan auf der Insel Vulkano in Italien. Dort steigen Schwefeldampf und andere übel riechende Gase aus dem Boden. In erfrischender und anschaulicher Weise wird dabei erläutert, wie es wohl auf der Venus aussieht, wie man unter ihrer dichten Wolkendecke aktive Vulkane aufspüren kann und warum die Entwicklungsgeschichte des Planeten so ganz anders verlaufen ist, als auf der Erde. Einer der Wissenschaftler in dieser Episode ist Dr. Jörn Helbert aus dem Institut für Planetenforschung, der am Spektrometer VIRTIS auf Venus Express beteiligt ist und im DLR Berlin-Adlershof das Planetare Emissivitätslabor leitet, in welchem das Abstrahlverhalten von vulkanischen Gesteinen gemessen wird. (Highlight der Woche Nr. 374)

Im zweiten Kapitel "Deuterium und Wasserstoff" untersucht eine Wissenschaftlerin aus den Niederlanden die Frage, was wohl mit dem Wasser auf der Venus passiert ist. Gab es einstmals Ozeane auf der Venus und falls ja, wo ist das Wasser heute?

In der Episode "Eine Frage der Temperatur" erzählt uns ein britischer Wissenschaftler, wie man die globale Temperatur eines Planeten bestimmt. Er erläutert, warum dieser Wert so wichtig für das Klimagleichgewicht ist und wie das mit dem so genannten Treibhauseffekt zusammenhängt, den es sowohl auf der Erde, als auch auf der Venus gibt

Das vierte Thema "A look at operations" ermittelt uns ein spanischer Techniker einen Einblick in ein häufig übersehenes Element bei Raumfahrtmissionen: Wie wird eine Mission „gesteuert“.? Wie werden die Wünsche der verschiedenen Wissenschaftler über die Nutzung ihrer Instrumente auf der Raumsonde zusammengetragen und miteinander abgeglichen? Wie gelangen die Aufnahmebefehle schließlich zur Venus und wie und wo erhält man die Daten wieder zurück? Was passiert anschließend mit den Daten?

Alle vier Episoden dauern zusammen ca. 35 Minuten und sind unbedingt zu empfehlen. Zum Verständnis wichtiger Sachverhalte werden von einem Zeichner einfache und einsichtige Skizzen erstellt während sie kommentiert werden. Erwähnenswert ist die Internationalität des Films: Wie es für die ESA als europäische Einrichtung üblich ist, stammen die Missionsexperten aus ganz Europa. Während sie sich im gemeinsamen Dialog meist der englischen Sprache bedienen, so spricht im Film jede der beteiligten Personen in ihrer jeweiligen Landessprache, was gleichzeitig mit englischen Untertiteln dargestellt wird. Die verwendeten Sprachen sind Französisch, Deutsch, Niederländisch, Englisch und Spanisch. Wer schon immer mal wissen wollte, was Treibhauseffekt auf Französisch heißt, kann hier fündig werden.

Die beteiligten Personen in diesem Film sind Jean-Loup Bertaux, Jörn Helbert, Miguel Pérez Ayúcar, Daphne Stam und Colin Wilson, mit besonderer Zusammenarbeit von Federico Nespoli. Soundtrack von Joao Luís Lobo. Zeicnungen von Patriacute;cia Correia und Cristina Rebelo. Sandskulpturen von Wilfred Stijger und Edith van de Wetering.

Links:
Die Venus Express-Sonderseite der ESA: www.esa.int/venus
Die Details zum Venus-Lehrfilm:

Die wissenschaftlichen Seiten des Venus Express Teams: www.dlr.de/venusexpress/
Venus Express Ground Observing Project: http://sci.esa.int/science-e/www/object/index.cfm?fobjectid=38833

VIRTIS Teamsite (Institut für Planetenforschung)
ISAF VIRTIS auf VEX Teamsite
Weitere Highlights der Woche zum Thema Venus


Autor: Wilfried Tost, WWW-Bearbeiter: Wilfried Tost
URL dieser Seite: http://solarsystem.dlr.de/HofW/nr/376/index.shtml

Merkur

Venus

Mond

Mars

Jupiter

Saturn

Kleine Koerper

Kleinsatelliten

SOFIA

Kamerasysteme

Sonstiges
Copyright © 2006 Deutsches Zentrum für- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.