DLR  
Institut für Planetenforschung
Berlin-Adlershof
  Galileo-Logo




DIE GALILEO-MISSION




Galileo am Jupiter

Willkommen auf der Galileo-Webseite des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) in Berlin-Adlershof. Sie bietet deutschsprachige Informationen über die Galileo-Raumsondenmission zu Jupiter und seinen Monden.

Die Galileosonde erreichte im Dezember 1995 das Jupitersystem. Nach zweijährigem Flug endete die Primärmission, und es begann die "Galileo Europa Mission" (GEM), die vor allem die intensive Erforschung des Mondes Europa und im Herbst 1999 von Io zum Ziel hatte. Seit Januar 2000 heißt die Mission "Galileo Millennium Mission" (GMM). Im Dezember 2000/Januar 2001 stand ein Rendezvous mit der Cassini-Sonde auf dem Programm, im Mai 2001 erfolgte der letzte Callisto-Vorbeiflug. Zwischen August 2001 und Januar 2002 wurde noch einmal der Mond Io angeflogen werden. Das Missionsende war im Januar 2003 und im September 2003 verglühte Galileo in der Jupiteratmosphäre.

Die Raumsonde Galileo ist nach einer 14-jährigen Mission gezielt in den Jupiter gestürzt.
Aus diesem Anlass finden Sie hier Zehn wissenschaftliche Highlights der Galileo-Mission .

Ein ausführlicher Übersichtsartikel über die Galileo-Mission und ihre wissenschaftlichen Ergebnisse erschien in den neuesten DLR-Nachrichten (Ausgabe 101, pdf-Files).

Weitere Informationen (Stand: 16.12.2000) zu Galileo und zur Galileo Millennium Mission (GMM) finden Sie hier.

Bilder und Informationen zur Cassini-Saturn-Sonde, die im Herbst/Winter 2000/2001 das Jupitersystem durchquert hat, finden Sie auf unseren Cassini-Web-Seiten.


Das Galileo-Team des DLR

Wissenschaftler am Institut für Planetenforschung des DLR sind als einzige nicht-amerikanische Gruppe am Kameraexperiment der Galileosonde beteiligt. Der Schwerpunkt der Arbeiten liegt auf der Erforschung der Jupitermonde. Unsere Arbeitsgebiete umfassen unter anderem die Altersbestimmung der Mondeoberflächen, die Geologie von Callisto und der anderen Galileischen Monde, die Erstellung von digitalen Geländemodellen (dadurch erschließen sich dreidimensionale Oberflächeninformationen), die Auswertung der Farbbilddaten, geodätische Fragestellungen sowie die Erforschung des Vulkanmondes Io.

Galileische Satelliten

Das Bild zeigt die vier großen Jupitermonde (von links nach rechts) Io, Europa, Ganymed und Callisto im gleichen Maßstab, aufgenommen von der Raumsonde Galileo. Neben dem weißen Maßstabsbalken sind mit Metis, Amalthea und Thebe drei der 24 kleineren Jupitermonde ebenfalls maßstabsgerecht gezeigt.

Übersichtsartikel zu Galileo, Jupiter und den Jupitermonden


Bilder

Die bislang von der NASA veröffentlichten Bilder der Galileomission finden Sie im Planetary Photojournal oder auf den folgenden Seiten:

Veröffentlichungen (Press Releases) ab September 1998 (deutsche und englische Texte):
15.09.1998   13.10.1998   07.12.1998   18.01.1999   27.08.1999   07.10.1999   04.11.1999   19.11.1999   17.12.1999   06.03.2000   25.04.2000   19.05.2000   31.05.2000   26.10.2000   16.12.2000   26.02.2001   29.03.2001   22.06.2001   22.08.2001   04.10.2001   27.11.2001  

Bilder von Anfang 1997 (deutsche und englische Texte):
Jupiter, Io, Europa, Ganymed, Callisto.

Bilder von 1996 (nur englische Texte):
Jupiter und seine Monde Amalthea, Io, Europa, Ganymed, Callisto.


Weitere Informationen

  • SEPO (German mirror web site of the Galileo SSI team)
  • Daten und Links zur Primärmission und Galileos wissenschaftlichen Instrumenten
  • Informationsbroschüre zur Cruise-Phase (Flug zum Jupiter)
  • Grafiken zur Flugbahn bis Dezember 1997 und zur Sonde
  • GEM (Galileo Europa Mission)
  • GMM (Galileo Millennium Mission; aktualisiert am 16.12.2000)
  • Cassini-Seiten des DLR


    Projekt Galileo
    (DLR)
      Institut für
    Planetenforschung
      Deutsches Zentrum
    für Luft- und Raumfahrt
    e.V. (DLR)
      Projekt Galileo
    (NASA/JPL)



    Autor: Tilmann Denk,Susanne Pieth WWW-Bearbeiter: Wilfried Tost
    Letzte Änderung: Wednesday, 07-Jul-2004 13:12:02 CEST
    URL dieser Seite: http://solarsystem.dlr.de/Missions/galileo/index.shtml