Neuigkeiten - Site History Chronologie Missionen Site Map Zurück zur Startseite DLR-Homepage RPIF-Homepage Archiv der Raumfahrtmissionen

 
Das Lunar-Orbiter-Programm
 
 
Missionen
 
Lunar Orbiter 1
Lunar Orbiter 2
Lunar Orbiter 3
Lunar Orbiter 4
Lunar Orbiter 5
 
Einführung
 
Das Lunar-Orbiter-Programm wurde 1964 initiiert und diente dazu, Landeplätze für das Apollo-Programm zu erkunden. Die Hauptaufgabe war die Erkundung glatter, ebener Gebiete auf der Vorderseite des Mondes, die für die Landung bemannter Raumflugkörper geeignet waren.
Die speziellen Aufgaben der Lunar Orbiter waren:
  • Fotografie
    Gewinnung von detaillierten Informationen über Topographie und Geologie verschiedener Mondgegenden
  • Selenodäsie
    Gewinnung präziser Bahndaten zur Bestimmung des Gravitationsfeldes des Mondes
  • Analyse der Mondumgebung
    Messung von Mikrometeoriten und Strahlung in der Umgebung des Mondes
 
Während der ersten drei Missionen wurden 20 potentielle Landeplätze fotografiert. Acht dieser Plätze wurden für bemannte Landungen ausgewählt, nachdem weitere Vergleichsaufnahmen vorgenommen worden waren. Die beiden letzten Missionen erfüllten weitergehende wissenschaftliche Ziele. Die gesamte Vorderseite und 95% der Rückseite des Mondes wurden aus höheren Orbits mit großer Bahnneigung aufgenommen. Insgesamt lieferten die Lunar Orbiter 1654 Aufnahmen mit einer Auflösung von 60 m und weniger. Dies war zehnmal besser als die besten bis dahin vorhandenen Aufnahmen von der Erde.
 

 
   Home   Chronologie   Sitemap   Links   Kontakt   RPIF   DLR

 
© Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt / Regional Planetary Image Facility
Rutherfordstr. 2, D-12489 Berlin, Tel.: (030) 67055-333
Konzeption und technische Beratung: René Laufer
Gestaltung und Realisation: netbraid/c. keller, Susanne Pieth
Erstellt: 01.12.1999  -  Letzte Änderung: 08.05.2018
Impressum & Datenschutz