Institut für Planetenforschung
Missionsarchiv
Photojournal
DLR Home
Bestandskatalog

Forschung

Öffentlichkeitsarbeit

Über die RPIF

Links

Site Map
 
 
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
 
 
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
  

Bildmaterial

Cassini

Saturnmond Titan (bis PIA114499)

Klicken auf die blaue Bildnummer bringt Sie zur entsprechenden Photojournal-Seite!

BildnummerBeschreibung
PIA11594Titan, globale Ansicht im Ultraviolett (338 nm) mit erkennbarer hoher Dunstschicht am Nordpol, aus 2,2 Mill. km
PIA11603Titan, globale Ansicht in Echtfarbe mit etwas dunklerer nördlicher Hemisphäre, aus 174.000 km Entfernung
PIA11610Titan halb im Saturnschatten im nahen Infrarot (938 nm), aus 2,5 Mill. km Entfernung
PIA11622Titan als Sichel mit erkennbarer globaler hoher Dunstschicht im Ultraviolett (338 nm), aus 1,3 Mill. km Entfernung
PIA11626Titan, globale Ansicht mit dem südlichen Ende von Kraken Mare sowie Senkyo und Aztlan im nahen Infrarot (939 nm), aus 252.000 km Entfernung
PIA11636Titan, regionale Ansicht mit dunklem Gebiet Senkyo und Dunst bei 1° S und 345° W im nahen Infrarot (938 nm), aus 296.000 km Entfernung
PIA11700 Titan, Veränderungen im westlichen Xanadu durch möglicherweise Kryo-Vulkanismus, Einzelbild und Movie
PIA11701Titan, Infrarotkarte aktiver Regionen mit Helligkeitsveränderungen
PIA11702Titan, Radaraufnahme zweier Gebiete (Hotei Arcus und westliches Xanadu) mit Veränderungen
PIA11829Titan, äquatorialer Sandsee Belet mit dunklen Dünen und dünenfreien Gebieten bei 9° S und 290° W, zwei Ansichten des Radar Mapper
PIA11830Titan, Ganesa Macula mit Lelia Fluctus im Detail, zwei Ansichten des Radar Mapper, bei 50° und 80° W, Einzelbild und Movie
PIA11831Titan, Teil von Hotei Arcus bei 30° S und 83° W, zwei Ansichten des Radar Mapper, Einzelbild und Movie
PIA11838Titan, regnerischer Tag in Hotei Arcus bei 28° S und 78° W, künstlerische Ansicht
PIA11839Titan, Gebiet Hotei Arcus im Infrarot aus 29.000 km Entfernung, VIMS
PIA12004Titan im Infrarot mit Wolken in Falschfarben und Detailansichten in verschiedenen Wellenlängen
PIA12005Titan, Südpolgebiet im Infrarot mit Wolken in Falschfarben und Detailansicht
PIA12036Titan, komplexes, einzigartiges Canyonsystem bei 71° S und 240° W, Radar
PIA12037Titan, Dünen aus vermutlich sandkorn-großen organischen Partikeln bei 0,5° N und 154,2° W, Radar
PIA12111Titan, großes Becken in der Südpolregion bei 76,5° S und 213° W, Radar
PIA12162Titan, große dunkle Region in Südpolnähe bei 82° S und 105° W, Radar
PIA12280Titan, Südpolgebiet, Komposit aus verschiedenen Radaraufnahmen von 2005 bis 2009, die auf überlappenden Gebieten saisonale Veränderungen aufweisen
PIA12281Titan, Seen im Südpolgebiet, vier zeitlich unterschiedliche Aufnahmen mit Veränderungen
PIA12320Titan als Sichel mit erkennbarer Dunstschicht, halbglobale Ansicht in Farbe, aus 145.000 km Entfernung
PIA12481Titan, globale Ansicht als Sichel mit einer starken Reflektion durch Kraken Mare in der nördlichen Hemisphäre im Infrarot, aus 200.000 km Entfernung, VIMS
PIA12496Titan, regionale Ansicht bei 41° N und 213° W, Radaraufnahme
PIA12511Titan, globale Ansicht als Sichel mit erkennbarer hoher Dunstschicht im sichtbaren blauen Licht, aus 1,4 Mill. km Entfernung
PIA12515Rhea tritt hinter dem viel größeren Titan hervor, aus 1 Mill. km Entfernung zu Titan
PIA12524Titan, globale Ansicht mit erkennbarer saisonaler hemisphärischer Dichotomie im nahen Infrarot (889 nm), aus 2,6 Mill. km Entfernung
PIA12528Tethys verschwindet hinter Titan und taucht auf der anderen Seite wieder auf, zwei Aufnahmen im Abstand von 18 Minuten in Echtfarbe, aus 1 Mill. km Entfernung zu Titan
PIA12531Titan, globale Ansicht mit Fensal, Aztlan, Aaru und Teil von Senkyo im nahen Infrarot (938 nm), aus 1,3 Mill. km Entfernung
PIA12551Titan, globale Ansicht mit Mimas im Vordergrund und den Ringen im Hintergrund,aus 1,1 Mill. km Entfernung
PIA12559Titan, globale Ansicht mit dunkler Region Belet im nahen Infrarot (939 nm) aus 282.000 km Entfernung
PIA12586Titan, globale Ansicht der saisonalen Dichotomie der Atmosphäre im nahen Infrarot (889 nm), aus 1,1 Mill. km Entfernung
PIA12591Titan, Region Adiri bei 2° S und 218° W im nahen Infrarot (938 nm), aus 285.000 km Entfernung
PIA12599Rhea zieht hinter Titan vorbei, aus 1,2 Mill. km Entfernung zu Titan
PIA12606Titan, Nachtseite mit hellem Rand durch Streuung des Lichtes in der Atmosphäre im nahen Infrarot (619 nm), aus 1,2 Mill. km Entfernung
PIA12609Dione zieht vor dem größeren Titan vorbei, aus 2,2 Mill. km Entfernung zu Dione
PIA12621Titan, Region Adiri bei 22° S und 209° W im nahen Infrarot (938 nm), aus 130.000 km Entfernung
PIA12629Ringsystem mit Planetenschatten vor Titan sowie Mimas und Atlas, aus 3,5 Mill. km Entfernung zu Titan
PIA12632Titan, globale Ansicht mit dunklerer oberer Hälfte, aus 2 Mill. km Entfernung
PIA12642Nachtseite von Titan mit leuchtendem Rand und erkennbarer globaler Dunstschicht im Ultraviolett (338 nm), aus 1,9 Mill. km Entfernung
PIA12647Titan, Region Belet im nahen Infrarot (938 nm), aus 282.000 km Entfernung
PIA12655Titan, globale Ansicht mit Senkyo, Aztlan, Tsegihi im nahen Infrarot (938 nm), aus 2,1 Mill. km Entfernung
PIA12659Dione vor Titan im sichtbaren blauen Licht aus 1,8 Mill. km Entfernung zu Dione
PIA12664Titan im Gegenlicht mit erkennbarer hoher Dunstschicht im Ultraviolett (338 nm) aus 1,5 Mill. km Entfernung
PIA12671Titan, halbglobale Ansicht mit Belet im Ultraviolett (938 nm) aus 1,9 Mill. km Entfernung
PIA12678Titan direkt oberhalb von Dione, beide als Halbmonde, im sichtbaren blauen Licht aus 1,3 Mill. km Entfernung zu Titan
PIA12695Titan, globale Ansicht mit erkennbarer Bänderstruktur in Atmosphäre im sichtbaren violetten Licht aus 170.000 km Entfernung
PIA12709Tethys vor Titan aus 1,9 Mill. km Entfernung zu Tethys
PIA12716Titan, globale Ansicht mit erkennbarer saisonaler hemisphärischer Dichotomie im nahen Infrarot (889 nm) aus 1,1 Mill. km Entfernung
PIA12718Saturn, halbglobale Ansicht mit Titan, Tethys, Pandora und Epimetheus im nahen Infrarot (728 nm) aus 2,5 Mill. km Entfernung
PIA12724Rhea vor Titan, beide als Sichel im sichtbaren blauen Licht aus 1,1 Mill. km Entfernung zu Rhea
PIA12745Tethys mit erkennbarem Ithaca Chasma vor Titan, aus 2,5 Mill. km Entfernung zu Titan
PIA12756Saturn, halbglobale Ansicht mit Titan, Enceladus und Pandora im nahen Infrarot (752 nm), aus 844.000 km Entfernung zu Titan
PIA12764Titan, Nachtseite mit haloähnlichem Ring im Ultraviolett (338 nm), aus 1,9 Mill. km Entfernung
PIA12772Titan hinter Ringsystem in Kantenstellung im nahen Infrarot (938 nm) aus 2,3 Mill. km Entfernung
PIA12775Titan, globale Ansicht mit dunklerer Atmosphäre am Nordpol im sichtbaren violetten Licht aus 137.000 km Entfernung
PIA12778Tethys vor Titan aus 1,9 Mill. km Entfernung zu Tethys
PIA12810Titan, globale Ansicht mit Wolken am Äquator aus Aufnahmen im nahen Infrarot (938 nm) und im sichtbaren Licht (619 nm), aus 2,5 Mill. km Entfernung
PIA12811Titan, Bewegung der Wolken über den großen Methanseen am Nordpol, Einzelbild und Movie aus Aufnahmen im nahen Infrarot (938 nm)
PIA12812Titan, Bewegung der Wolken über den großen Methanseen am Nordpol, Einzelbild und Movie aus Aufnahmen im nahen Infrarot (938 nm)
PIA12817Titan, globale Ansicht mit Sturm am Äquator im nahen Infrarot (938 nm) aus 1,3 Mill. km Entfernung
PIA12818Titan, Serie von Aufnahmen über einen längeren Zeitraum mit Veränderungen auf der Oberfläche bei 19° S und 251° W im nahen Infrarot (938 nm)
PIA12819Titan, drei Aufnahmen über einen längeren Zeitraum mit Veränderungen in der hellen Adiri-Region durch Methanregen bei 7° S und 215° W im nahen Infrarot (938 nm)
PIA12843Innerer Aufbau von Titan, künstlerische Darstellung
PIA12848Titan, Hotei Regio im Detail, Kombination von Daten des Radar Mapper und des VIMS
PIA12849Titan, Hotei Regio im Infrarot (VIMS) und Radarbild im Vergleich
PIA12988Titan, Radarstreifen mit Hotei Regio und Xanadu von 25° S, 215° W bis 30° S und 75° W, Radar Mapper
PIA12989Titan, Radarstreifen mit Xanadu von 25° S, 225° W bis 30° S und 100° W, Radar Mapper
PIA13172Titan, Ontario Lacus in der südlichen Hemisphäre, Radar Mapper
PIA13173Titan, simulierter Überflug über Ontario Lacus auf der Basis von Radardaten, Einzelbild und Movie
PIA13330Titan, bergiges Gebiet nördlich von Aaru bei 52° N und 13° O, Mosaik aus Radaraufnahmen
PIA13331Titan, parallele Bergkette entlang der nordwestlichen Grenze von Xanadu bei 2° S und 127° W, Mosaik aus Radaraufnahmen
PIA13332Titan, parallele Bergketten nahe Adiria bei 10° S und 145° O, Mosaik aus Radaraufnahmen
PIA13400Titan, Darstellung der Wolkenbedeckung in Falschfarben zwischen Mai 2008 und Dez. 2009 nach Daten des VIMS
PIA13401Titan, Darstellung der prozentualen Wolkenbedeckung von Juli 2004 bis April 2010 nach Daten des VIMS
PIA13695Titan, simulierter Überflug über Sotra Facula, möglicherweise ein Eiskulkan, nach Daten des Radar Mapper und des VIMS, Falschfarben, Einzelbild und Movie
PIA13696Titan, globale Ansicht nach Radar- und VIMS-Daten mit Kennzeichnung von Sotra Facula bei 15° S, 40° W
PIA13895Titan, Tortula Facula bei 9° N und 145° W, Aufnahme im Infrarot (VIMS) und Radaraufnahme
PIA13896Titan, Vergleich von Oberflächenmerkmalen in der Xanadu Region bei 10° S und 85° W mit denen auf Callisto bei 6° S und 7° W
PIA14115Titan, Veränderung der Dunstschicht, Aufnahmen vom Mai 2006 und April 2010 im Vergleich
PIA14311Titan, zwei Ansichten im thermalen Infrarot mit runder Struktur in der Region Xanadu, VIMS
PIA14445Titan, künstlerische Darstellung des möglichen Aufbaus mit Schichten
 
© DLR, Regional Planetary Image Facility, Rutherfordstr. 2, D-12489 Berlin 
Redaktion: Susanne Pieth 
WWW-Bearbeiter: Susanne Pieth, Carsten Keller, Susann Lier 
Erstellt: 01.09.1998
Letzte Änderung: 09.10.2017