Institut für Planetenforschung
Missionsarchiv
Photojournal
DLR Home
Bestandskatalog

Forschung

Öffentlichkeitsarbeit

Über die RPIF

Links

Site Map
 
 
 
   
   
   
   
   
   
 
 
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
  

Bildmaterial

1. Voyager 2

Uranus und Ringsystem

Klicken auf die blaue Bildnummer bringt Sie zur entsprechenden Photojournal-Seite!

Die Uranusmonde

BildnummerBeschreibung
Ariel
P-29464B/W Die Monde Miranda, Ariel, Umbriel, Titania und Oberon, Montage, Einzelbilder aus 5 bis 6,1 Mill. km Entfenung
P-29479B/W Ariel, globale Ansicht aus 2,52 Mill. km Entfernung
P-29511B/W Ariel, regionale Ansicht in höchster Auflösung, aus 130.000 km Entfernung
P-29518B/W Ariel, Terminator, hochauflösende Ansicht aus 130.000 km Entfernung
P-29520B/W Ariel, globale hochauflösende Ansicht, Mosaik aus 4 Aufnahmen aus 130.000 km Entfernung
P-29523C Ariel, regionale Ansicht in Farbe, Komposit aus Aufnahmen aus 170.000 km Entfernung
P-30054 Montage der fünf größten Uranusmonde Oberon, Titania, Umbriel, Ariel und Miranda
P-31143 Uranus und die Monde Ariel, Miranda, Titania, Oberon und Umbriel, Montage
Umbriel
P-29464B/W Die Monde Miranda, Ariel, Umbriel, Titania und Oberon, Montage, Einzelbilder aus 5 bis 6,1 Mill. km Entfernung
P-29502C Umbriel, globale Farbansicht aus 1,04 Mill. km Entfernung
P-29521B/W Umbriel, globale Ansicht der südlichen Hemisphäre, aus 557.000 km Entfernung
P-30054 Montage der fünf größten Uranusmonde Oberon, Titania, Umbriel, Ariel und Miranda
P-31143 Uranus und die Monde Ariel, Miranda, Titania, Oberon und Umbriel, Montage
Titania
P-29464B/W Die Monde Miranda, Ariel, Umbriel, Titania und Oberon, Montage, Einzelbilder aus 5 bis 6,1 Mill. km Entfernung
P-29496C Titania, globale Farbansicht aus 3,11 Mill. km Entfernung
P-29503B/W Titania, Terminator-Region aus 500.000 km Entfernung
P-29504B/W Titania, globale Ansicht aus 500.000 km Entfernung
P-29509C Titania, hochauflösendes globales Farbkomposit aus 500.000 km Entfernung
P-29522B/W Titania, globale hochauflösende Ansicht, Mosaik aus 2 Aufnahmen aus 369.000 km Entfernung
P-30054 Montage der fünf größten Uranusmonde Oberon, Titania, Umbriel, Ariel und Miranda
P-31143 Uranus und die Monde Ariel, Miranda, Titania, Oberon und Umbriel, Montage
Oberon
P-29464B/W Die Monde Miranda, Ariel, Umbriel, Titania und Oberon, Montage, Einzelbilder aus 5 bis 6,1 Mill. km Entfernung
P-29480B/W Oberon, globale Ansicht aus 2,77 Mill. km Entfernung
P-29495C Oberon, globale Farbansicht aus 2,77 Mill. km Entfernung
P-29501C Oberon, globale Farbansicht aus 660.000 km Entfernung
P-30054 Montage der fünf größten Uranusmonde Oberon, Titania, Umbriel, Ariel und Miranda
P-31143 Uranus und die Monde Ariel, Miranda, Titania, Oberon und Umbriel, Montage
Miranda
P-29464B/W Die Monde Miranda, Ariel, Umbriel, Titania und Oberon, Montage, Einzelbilder aus 5 bis 6,1 Mill. km Entfernung
P-29505B/W Miranda, globale Ansicht aus 1,38 Mill. km Entfernung
P-29510B/W Miranda, fast globale Ansicht aus 150.000 km Entfernung
P-29512B/W Miranda, hochauflösende regionale Ansicht mit verschiedenen Geländetypen, aus 36.000 km Entfernung
P-29513B/W Miranda, hochauflösende regionale Ansicht mit verschiedenen Geländetypen, aus 31.000 km Entfernung
P-29514B/W Mirandahochauflösende regionale Ansicht mit drei verschiedenen Geländetypen
P-29515B/W Miranda, Detailansicht mit auffällig unterschiedlichen Geländetypen, aus 42.000 km Entfernung
P-29524C Miranda, fast globales Farbkomposit aus 147.000 km Entfernung
P-29541B/W Miranda, fast globale Ansicht, Mosaik aus Aufnahmen aus 30.160 bis 40.310 km Entfernung
P-29542B/W Miranda, Detailansicht eines riesigen Kliffs aus 36.250 km Entfernung
P-29549C Blick von Miranda auf Uranus, Montage
P-30054 Montage der fünf größten Uranusmonde Oberon, Titania, Umbriel, Ariel und Miranda
P-30230B/W Miranda, globale Ansicht des Südpols, Mosaik
P-31143 Uranus und die Monde Ariel, Miranda, Titania, Oberon und Umbriel, Montage
PIA02217Miranda, hochauflösende globale Ansicht
PIA02218Helle und dunke Strukturen auf Miranda, Detail
Weitere Uranusmonde
P-29465B/W Teil der Uranus-Ringe und die drei kleinen Monde 1986U1, 1986U3 und 1986U4 aus 7,7 Mill. km Entfernung
P-29466B/W Teil der Uranus-Ringe und die zwei kleinen Monde 1986U7 und 1986U8 aus 4,1 Mill. km Entfernung
P-29519B/W Der kleine Uranusmond 1985U1, globale Ansicht aus 500.000 km Entfernung
 

2. Weiteres Bildmaterial

BildnummerBeschreibung
 
Allgemeines
UG01Voyager-Flugbahn durch das Uranus-System
UG02Jahreszeiten auf Uranus
 
Globale Ansichten
UGV01Zwei Ansichten von Uranus, aufgenommen im April 1967 und 10. April 1982 vom Pic du Midi Observatorium
UGV02Globale Ansicht von Uranus, Echtfarben
UGV03Uranus, südliche Hemisphäre im Methanband
UGV04Uranus mit Ringsystem und sieben Monden, ESO VLT ANTU Telescope
 
Ringsystem
UR01Uranus mit Ringen im Gegenlicht, Montage
 
Künstlerische Darstellungen
UAr01Aufbau der Uranusringe, Simulation
 
Uranusmonde
USa01 Reflektanzspektren von Umbriel, Titania, Oberon und Ariel
USa02 Scheinbare Bewegung der Uranussatelliten zur Zeit der Tag- und Nachtgleiche und der Sonnenwenden
USa03 Tabelle: Daten der Uranusmonde (dt.)
USa04 Bahnen der Monde um Uranus
USa05 Neu entdeckter Uranusmond S/2001U1, Teleskopbeobachtungen
 
Ariel
Ua01 Unkorrigiertes Fotomosaik und unkorrigierte Karte von Ariel
Ua02 Sylph Chasma Region in 3D, Anaglyphenbild
 
Oberon
Uo01 Unkorrigiertes Fotomosaik und unkorrigierte Karte von Oberon
 
Titania
Ut01 Unkorrigiertes Fotomosaik und unkorrigierte Karte von Titania
 
Umbriel
Uu01 Unkorrigiertes Fotomosaik und unkorrigierte Karte von Umbriel
 
Miranda
Um01 Unkorrigiertes Fotomosaik und unkorrigierte Karte von Miranda
Um02 Miranda, vorläufige topographische Karte der südlichen Hemisphäre
Um03 Miranda, perspektivische Ansicht von Teilen der südlichen Hemisphäre
Um04Coronae-Region in 3D, Anaglyphenbild
Um05Globale Ansicht von Miranda in Farbe
Um06Miranda, regionale Ansicht mit einer V-förmigen Struktur und dem Krater Alonso
 
© DLR, Regional Planetary Image Facility, Rutherfordstr. 2, D-12489 Berlin 
Redaktion: Susanne Pieth 
WWW-Bearbeiter: Susanne Pieth, Carsten Keller, Susann Lier 
Erstellt: 01.09.1998
Letzte Änderung: 09.10.2017